Hugo Reinhart - Kunstmaler
 Am Forsthaus 5
36155 Hilders/Rhön

Link: Blumengemälde / Repros

Kategorien

Preise + Lieferung

Alle Preise in Euro, einschließlich der MwSt.
Die Lieferung erfolgt ab 150,00 Euro versandkostenfrei in die BRD, bis Euro 150,00
6,90 Euro Portoanteil.
Mehr INFO unter Service. Ihre Bestellung gelangt gewöhnlich innerhalb von
2 - 8 Tagen zum Versand!

Versand in EU-Länder

Gegen Zahlungsweise Vorkasse und Berechnung der Versandkosten  versenden wir auch in alle EU-Länder, jedoch keine Bilder unter Glas.
 Angaben zum Versand in EU-Länder finden Sie
hier.

Zahlungsarten:

Banklastschrift
Vorauskasse
Nachnahme
(Rechnung -
nur bei bekannten
Kunden)

Sicherer Einkauf: Ihre Daten werden mit 128 Bit SSL-verschlüsselt übertragen!
Relief: Maya Kalender-Scheibe

Relief:
Maya-Kalender-Scheibe


Relief

 Echnaton und Nofretete mit drei Kinder unter der Strahlensonne Atons


Link: Kunstlexikon, Kunstwörterbuch, Kunstglossar für Fachbegriffe aus der Malerei von Rhönart.de

Newsletter

Immer aktuell,
jetzt abonnieren.


anmelden
abmelden

 

 

Rhönart-Flowers, Kunst die ich mir leisten kann!

Rhönart-Tagebuch   Rhönart-Galerie   Rhön-Sagen   Rhönart-Shop   Rhönart-Replik   Kunstmaler   Kriegstagebuch

Bestellinformation     Lieferzeiten   AGBs     Widerrufsrecht     Datenschutz     Kontakt / Impressum
    
    Service   Rhönart-Site-Links   Bannertausch     Gästebuch    

Warenkorb anzeigen

 Kunstmaler

Kunstmaler Hugo Reinhart

Der Kunstmaler

Hugo Reinhart - ein Maler der Rhön.

Geboren wurde ich 1927 in Hilders. Ich bin Autodidakt und lebe hier als freischaffender Kunstmaler. Erst mit 47 Jahren fand ich zur Malerei. Es war ein Zufall, der mich zu Kunst führte. Der Weg zur Selbstfindung und eigener Stilrichtung ist lang. Die Suche zur künstlerischen Aussage bewegt sich auf einem vorgeschriebenen Pfad und geht wohl bis ans Ende.

Die Liebe zur Natur ist es, die mich begeistert. Als Kunstmaler suche ich die Berge, Felsen, Wolken, das Wasser, Gestein und Gehölz. Das Urwüchsige, Ursprüngliche fasziniert mich.

Die Rhön ist meine Heimat, hier wurde ich geboren, hier bin ich zu Hause. Dieser Landschaft gehört meine Verbundenheit, sie wurde auch zu meinem bevorzugten Thema in der Kunst.

Dem Impressionismus gehörte lange Zeit meine spezielle Zuneigung. Heute werde ich weitgehend vom Realismus bestimmt. Doch wohin dieser Weg auch führt, einen stilistischen Zwang lehne ich ab. Ich bin immer auf der Suche nach Neuem. Das Unbekannte reizt mich. Das was dahinter stecken könnte, versuche ich zu finden. Entscheidend ist dabei nicht das Abbildhafte, sondern das, was ich erfahren habe, indem ich malend auf das Medium reagierte.

Ein Freilichtmaler bin ich nicht. Meine Kunst entsteht im Atelier. Die Bildinhalte kommen aus der Natur. Gelegentlich ist es auch der Mensch oder das Tier, welche in ihr verknüpft sind. Das Ergebnis ist gewöhnlich eine Kombination von Beobachtungen, Empfindungen und Gedanken.

Nicht alles gelingt. Manches kommt nur mit Mühe und Unterbrechung zustande. Freude und ein "Dankeschön" ist der Abschluss einer gelungenen Arbeit.

Pressestimmen über den Kunstmaler:

...Was seiner Kreativität entstammt, zeugt von schöpferischem Können und zeichnet sich ebenso durch einen eigenwilligen vor allem unnachahmlichen Reiz aus. Schnell nämlich wird der aufmerksame Beobachter das Sujet erkennen, welches Reinhart auf Leinwand gebannt hat. Es erscheint vielfach aber in zuvor noch nie gesehenen Farbkompositionen. Damit dokumentiert der heimische Kunstmaler Verbundenheit zur Rhön, die er in einer nur ihm eigenen Weise erlebt hat....

...Im Gegensatz zu vielen Künstlern kann Reinhart seine Werke gut verkaufen. Ca. 1600 Bilder hat er im Laufe der Jahre gemalt, nur 350 befinden sich noch in seinem Besitz. Sind es nun die Motive oder die Farben, mit denen der Kunstmaler Reinhart die Landschaften, Menschen und Dörfer der Rhön darstellt - es wird wohl ein Geheimnis bleiben, warum er so erfolgreich ist....

...Dabei arbeitet er nicht straff naturalistisch. Seine Bilder sind offen für Impressionen und Aussagen der Natur und zeigen Gespür für die Wirkkräfte derselben. Die angewandten Techniken sind vielseitig und überraschen. Stilistisch läßt sich Reinhart nicht festlegen. Er fühlt sich dem Realismus nahe. Viele seiner Arbeiten zeigen aber impressionistische Züge. Er versucht, diese in die rauhe Sprache der Rhön zu übertragen. Dabei ist er ein Kolorist von Format, der die Farben seiner Palette mit kräftigen Pinselhieben und auch mit feinen Strichen aufträgt. Damit erzeugt er eine reiche Dynamik der Bildfläche in einem reichen Wechsel von Licht und Schatten, Farben und Tönen, die diese zum Teil spannungsvoll belebt. Mit seinen oft gewagten und gewaltigen Wolkenformationen bringt er Leben in seine Bilder und läßt den Betrachter an seiner individuellen Sehweise teilhaben. Bemerkenswerte Motive sind es, die beeindrucken. Es sind die Rhönmoore, die den Kunstmaler Reinhart besonders begeistern. Vom Ursprünglichen fühlt er sich angezogen. - Bilder mit ganz anderen Motiven stehen eigenwillig zwischen seinen Landschaften: Da ist "Die Versuchung des Rhöngeistes", "Die Moorjungfer im roten Kleid", "Das versunkene Dorf im schwarzen Moor". Es sind Bilder, die der Sagenwelt der Rhön entstammen.

Reinhart, der mit geschultem Blick und sicherer Hand seinen Bildaufbau komponiert und mit der Farbgebung für die sinnliche Übersetzung seiner Eindrücke sorgt, gehört zu jenen wenigen autodidaktischen Malern der Rhön, denen es gelungen ist, sich einen großen Freundeskreis für seine Bilder zu schaffen. So haben einige seiner Arbeiten den Weg bis nach Australien und Amerika gefunden. Ohne Zweifel lohnt sich der Besuch dieser Ausstellung, die noch...

...Es spricht für die Qualität der Arbeiten, daß die Gastronomin Brasch sich um die Ausstellung bemüht hat, und daß der bekannte Rhönmaler seine Bilder jetzt im Hotelrestaurant Katzenstein in der thüringischen Rhön präsentieren kann....

Kurzbiographie über den Kunstmaler:

Hugo Reinhart

Jahrgang 1927,
geboren in Hilders in der Rhön, verheiratet,
lebt jetzt als freischaffender Kunstmaler in Hilders.

Nach Besuch der Volksschule erlernte er im Betrieb seiner Eltern das Metzgerhandwerk.
1944 Einberufung und Kriegseinsatz.
1945 Kriegsgefangenschaft.
November 1948 Spätheimkehrer.
Danach arbeitet er im elterlichen Betrieb.

Ab 1953 ist er als selbständiger Kaufmann tätig und baut sich ein kleines Versandunternehmen auf.
Ende 1987, nach Vollendung des 60. Lebensjahres, beendet er seine Tätigkeit als Kaufmann.
Jetzt wird seine bisherige Freizeitbeschäftigung, die Malerei,
eine 2. Lebensaufgabe, in der er vollkommen aufgehen kann.
1974 findet er zur Malerei.
1978 erste Ausstellungserfolge in einer Gruppenausstellung.
Im gleichen Jahr Eröffnung einer ständigen Studioausstellung in seinem Haus in Hilders.
1984 erste Einzelausstellungen.
1986 5 Gemälde und Auftragsarbeiten für das Informationszentrum der
Stiftung Hessischer Naturschutz in Ehrenberg-Wüstensachsen.
1986 Titelblatt zur Broschüre “Das Rote Moor”.
Herausgeber Stiftung Hessischer Naturschutz.
1998 ARD-Fernsehaufnahmen in seiner Studioausstellung und in der Natur zur Sendung “Bilderbuch Deutschland: Die Hessische Rhön”.
Gesendet von der ARD am 9.8.1998.
2007: ARD-Fernsehaufnahmen
(Bairisches Fernsehen) in meiner Studioausstellung zur Sendung “Bayerntour” über die Rhön mit
Carolin Reiber, die am 30.5.2007 ausgestrahlt wurde.
Es wurden meine Gemälde über Moorsagen aufgenommen.


Bis jetzt 15 Einzelausstellungen
und Beteiligung an 7 Gruppenausstellungen .

Tipp für Internet-Explorer:
Um Ihre Bildschirmansicht zu maximieren, drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Funktionstaste "F11".
So erhalten Sie einen größeren Überblick über die Seite des Kunstmalers.

Das Urheberrecht für alle Arbeiten liegt bei dem Kunstmaler Hugo Reinhart.
Eine Weiterverarbeitung, Reproduktion oder Vervielfältigung ist nicht gestattet. Eine Verwendung der Arbeiten, gleich welcher Art, bedarf der Zustimmung des Kunstmalers.

[Abstrakte Blumenbilder] [Blumenstillleben] [Blumengemälde] [Buch - Neuerscheinung] [Moderne Kunst] [Blumen Gemälde] [Blumenlandschaften] [Broschüren / Kataloge] [Rhönart-Site-Links] [Kunstmaler]

: